Ibn Rushd Fund for Freedom of Thought

Einladung: Ibn Rushd-Preis 2019 - Sara Qaed

Persönliche Einladung


Wir laden sie herzlich ein, an der Verleihung des Ibn-Rushd-Preises für freies Denken 2019 teilzunehmen. Er war dieses Jahr im Bereich Karikatur ausgeschrieben.

Der Ibn Rushd Preis wird verliehen an die bahrainische Künstlerin Sara Qaed
am 5. Juli 2019 um 18 Uhr
im Rathaus Schöneberg, Louise-Schröder-Saal, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin.


•    Begrüßung: Aly Masednah (Deutsch) und Raid Wahiba (Arabisch), Ibn Rushd Fund
•    Laudatio: Prof. Omézine Ben Chikha, Universität Tunis Al Mannar (Arabisch)
•    Empfangsrede: Sara Qaed (Arabisch)

•    Moderation: Cora Josting, Ibn Rushd Fund
•    Simultanübersetzung (Arabisch <> Deutsch): Dr. Günther Orth
•    Musikalische Beiträge: Nabil Arbaain, Oud und Gast

Die Preisverleihung wird abgerundet durch einen kleinen Empfang, organisiert von Hala Al-Hayik, Ibn Rushd Fund, und ihrem Team.

Beispiele von Sara Qaeds Kunst werden die Laudatio per Beamer illustrieren, und während des Empfangs zum näheren Betrachten als Drucke auf Stellwänden präsentiert.

Bitte registrieren Sie sich über den folgenden Link: Opens external link in new windowhttps://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSd9dwPsDNA1Mz5FAj4TFJQJgRuNCKYit-QJozmPM1RAln7eNQ/viewform

Pressemitteilung zu Sara Qaed, die den Ibn-Rushd-Preis für Freies Denken 2019 gewann:
www.ibn-rushd.org/typo3/cms/de/ibnrushdaward-2019/

Die diesjährige Jury für den Ibn Rushd-Preis bestand aus Youssef Abdelke (Syrien), Khalid Al-Baih (Sudan), Omézine Ben Chikha (Tunesien), Omélez El-Farsi (Libyen) und Amjad Rasmy (Jordanien).

Opens internal link in current windowhttps://www.ibn-rushd.org/typo3/cms/de/members-jury-2019/
 

Liebe Besucher * innen der Veranstaltung,
wir weisen darauf hin, dass bei unseren Veranstaltungen Film- und / oder Fotoaufnahmen angefertigt werden. Mit den Aufnahmen sollen die Veranstaltungen dokumentiert und die Dokumentationen öffentlich zugänglich gemacht werden.
Mit ihrer Teilnahme erhält der Ibn Rushd Fund von der teilnehmenden Person ohne besondere Vergütung das Recht, die Bildaufnahmen der besuchenden Person bei dieser Veranstaltung vorzunehmen und diese Aufzeichnungen zu erstellen, sowie nicht-werblichen Zwecken zu senden oder zu senden, damit der Bereich der audiovisuellen Medien (z B. Online, Handy-TV, Social Media) und in Printmedien zu nutzen oder nutzen zu lassen. *