Ibn Rushd Fund for Freedom of Thought

24.05.18 : Ibn Rushd Lecture mit Salam Kawakibi: Alte und neue Eliten in der arabischen Welt

Liebe uns Verbundene im Geiste des Freien Denkens,

der syrische Politikwissenschaftler Salam Kawakibi weilt in der nächsten Woche in Berlin - wir ergriffen die Gelegenheit beim Schopf und konnten ihn für gleich zwei Veranstaltungen gewinnen, zum einen für den Diwan al-Falsafa mit Salam Kawakibi: Das Phänomen der Selbsthasses in immigrantischen Gesellschaften, zum anderen für die Ibn Rushd Lecture zum Thema Alte und neue Eliten in der arabischen Welt

Elite - was bedeutet dieser Begriff in Bezug auf die arabische Welt allgemein und Syrien im besonderen? Wie sind die traditionellen Eliten in der arabischen Welt entstanden, und was hat das mit ihrem Verhalten in der Gesellschaft, besonders aber während der arabischen Revolutionen, zu tun? Seit Beginn der arabischen Revolutionen haben sich neue Eliten herausgebildet. Die Frage ist, inwiefern sie der Lage sind, den demokratischen Wandel in ihren Gesellschaften und Ländern zu unterstützen und umzusetzen. Nicht unerheblich für die Beantwortung der Frage ist die Beschaffenheit der neuen Eliten und ihre Beziehung zu den alten Eliten. Worin liegen die Stärken und Schwächen dieser neuen Eliten, und wie wirken sich jene aus auf den Erfolg des Wandels in den arabischen Gesellschaften hin zu mehr Freiheit und Würde, des Ganzen und der Einzelnen?

Vortrag in arabischer Sprache mit Simultanübersetzung durch Dr Günther Orth.

Fragen und Diskussionsbeiträge sind auch in deutscher Sprache möglich.

Moderation: Cora Josting und Raid Wahiba, Ibn Rushd Fund

 

Salam Kawakibi is a researcher in Political sciences and international relations and teaches in the Masters programme on Development and Migration at Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne. He is the director of the Paris office of the Arab Centre for Research and Policy Studies. From 2007-2017 he was Deputy Director of Arab Reform Initiative. He is the president of the Initiative for a New Syria, board member of “The Day After” association, and president of the board of trustees of Ettijahat – Independent Culture.

Kawakibi is a leading commentator on political reform in the Arab world. He writes essays, research papers and policy analyses; topics include human rights, civil society, migration, media, North-South relations, and political reform in the Arab World. He holds a DEA in Political Sciences from l'Institut d’Etudes Politiques, Aix-En-Provence, a DEA in International Relations from Aleppo University and a BA in Economy from Aleppo University. Opens external link in new window

Opens external link in new windowwww.ettijahat.org/page/trustees