Ibn Rushd Fund for Freedom of Thought

Preisausschreibung: Ibn Rushd Preis 2000 für Frauenrechte und Streben um Gleichberechtigung in der arabischen Welt

Der Ibn Rushd Fund for Freedom of Thought gibt bekannt, dass der Ibn Rushd Preis fuer das Jahr 2000 unter dem Rahmenthema Frauenrechte und Streben um Gleichberechtigung in der arabischen Welt ausgeschrieben ist und  am 10.12.2000 im Haus der Kulturen der Welt in Berlin vergeben wird.

Der Preis soll eine Person (möglichst eine Frau) wuerdigen, die sich im Streben um Gleichberechtigung in der arabischen Welt verdienstvoll gemacht hat.

Der Verein möchte Vorschlaege annehmen, die er einer vom Verein unabhängigen Jury weiterleiten wird. Die Namen der Jury, arabische Intellektuelle aus verschiedenen Laendern der arabischen Welt, werden bekanntgegeben.

Alle kompetente Personen, die sich in diesem Bereich gründlich auskennen und sich angesprochen fühlen, werden aufgefordert, dem Ibn Rushd Verein umgehend die Namen von Persönlichkeiten zu nennen, die sie für auszeichnungswürdig halten, mit Begruendung der Wahl und kurzem Bericht des Lebenslaufs der jeweiligen Person mit 1-2 Seiten.
    Einreichungsfrist ist der 30. Juni 2000.

Näheres erfahren Sie auf der  Internetseite :  www.ibn.rushd.org  

1999 war das Tema     Meinungsfreiheit arabischer Medien
Der Preis wurde dem AL-JAZEERA TV-Chanel für seine Verdienste um Meinungsfreiheit und Demokratie in der arabischen Welt vergeben.

Der Verein - seine Mitglieder sind überwiegend Araber aus dem In- und  Ausland - kooperiert mit verschiedenen unabhaengigen Organisationen, Menschenrechtsorganisationen.

Unterstützen Sie die Demokratie in der arabischen Welt. Zukünftige Generationen brauchen unsere Fuersorge. Werden Sie Foerdermitglied bei Ibn Rushd e.V. Jeder Beitrag ist wirklich wichtig.